Katja Schuon
Meine Vision für Unna

Bauen und Wohnen

Bauen und Wohnen
© Linda Peloso

Ich lebe gerne mit meiner Familie in Unna. Es ist aber kein Geheimnis, dass der Immobilienmarkt in Unna – wie in vielen deutschen Städten – angespannt ist. Wir haben nicht genug Wohnraum. Gleichzeitig möchten wir nicht, dass die Lebensqualität in unserer Stadt abnimmt, weil Grünflächen zugebaut werden.

Wie können wir also dafür sorgen, guten und vor allem bezahlbaren Wohnraum in das Stadtbild zu integrieren?

Eine Lösung kann sein, dass wir kompakter bauen und beispielsweise Brachflächen und Baulücken nutzen. Außerdem können wir die Zusammenarbeit mit unserem kommunalen Wohnungsbauunternehmen UKBS weiter stärken.

Bei neuen Wohnformen sollten wir prüfen, ob und inwieweit wir sie auch in Unna umsetzen können. Interessante Alternativen bieten sogenannte Tiny Houses und Mehrgenerationenwohnen.

Lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten, dass Verkehr und Leben in Unna grüner werden. Welche Ideen haben Sie zu den Themen Umwelt und Mobilität? Kontaktieren Sie mich per E-Mail, bei Facebook oder Instagram.